Stufe 6: ZWEITE DÜNGUNG

Im Sommer - in den Monaten Juni/Juli - ist der richtige Zeitpunkt für eine zweite Düngung. Durch den Rasenschnitt werden Nährstoffe verbraucht, der Rasen wird müde und braucht Nahrungsnachschub. Die zweite Düngung macht den Rasen stark bis in den Herbst hinein. Die zweite Düngergabe verhindert, dass die Qualität des Rasens nachlässt und dass sich Moose wieder etablieren können.

Florissa Natürlich BIO-AKTIV Rasen-Dünger
• 100% organischer Dünger, der bis zu 3 Monate
   das Gras und den Boden nährt
• Für einen dichten, tiefgrünen und moosfreien Rasen
• Anwendung bei jedem Wetter möglich - es besteht
   keine Verbrennungsgefahr
• Angereichert mit Mykorrhiza und Mikroorganismen
   für schnelleres Wachstum, starke Wurzeln und
   eine gesunde Grasnarbe

Dosierung: 0,5 bis 1 kg für 10 m2

Erhältliche Packungsgrößen:
5 kg Schachtel für bis zu 100 m² und 15 kg Sack für bis zu 300 m²

Tipp 1

Als Mykorrhiza bezeichnet man eine Form der Symbiose von Pilzen und Pflanzen, bei der ein Pilz mit dem Feinwurzelsystem einer Pflanze in Kontakt bleibt. Mykorrhizapilze liefern der Pflanze Nährsalze und Wasser und erhalten ihrerseits Kohlenhydrate. Die Wurzelfläche wird durch den Pilz um das 9-fache erhöht, wodurch die Pflanze mehr Nährstoffe aufnimmt. Rasen wird stärker und widerstandsfähiger gegenüber Dürre, Frost und Krankheiten.

Tipp 2

Geben Sie Unkraut und Moos keine Chance! In einem kräftigen und gesunden Rasen bleibt kein Platz für Moos und Unkraut. Der gesunde Rasen verdrängt Moos und Unkraut, bzw. lässt den zugeflogenen Samen keine Chance sich zu entwickeln.